Presse & Mediathek

 

Tag des Denkmals sowie jetzt jeden Sonntag offene Führungen

Die Point Alpha Stiftung beteiligt sich am kommenden Sonntag, 13. September, am „Tag des offenen Denkmals“. Zum einen bietet die Gedenkstätte den Besuchern interessante Einblicke in die umfangreichen Ausstellungen im Haus auf der Grenze, im ehemaligen US-Camp sowie im weitläufigen Außengelände, zum anderen findet eine Sonderführung mit Wanderung zum Wiesenfelder Turm statt.  

Unter dem Titel „Unter Beobachtung“ bietet sich bei einer Wanderung die Möglichkeit, den Aufbau und die Funktion eines authentisch rekonstruierten Beobachtungsturms, in dem eine Führungsstelle der Grenztruppen der DDR untergebracht war, kennenzulernen. Die Teilnehmenden erhalten so detaillierte Einblicke in das Grenzregime der DDR. Ein fachkundiger Gästebegleiter beleuchtet darüber hinaus die Situation des geteilten Deutschlands in der Zeit des Kalten Krieges und berichtet von Grenzzwischenfällen in der Region.  Der Grenzbeobachtungsturm befindet sich am „Grünen Bande“, einer Lebenslinie für bedrohte Arten, die aus dem ehemaligen „Todesstreifen“ hervorging. Die Tour startet um 11 Uhr am Haus auf der Grenze. Die Strecke beträgt circa fünf Kilometer, die Dauer der Tour beläuft sich auf rund zwei Stunden.

Um 14 Uhr findet für die Besucher dann noch eine offene Sonderführung am „Tag des Denkmals“ statt. In etwa zwei Stunden wird ein Überblick über das „klassische“ Museumangebot der Gedenkstätte Point Alpha gegeben.

Nun jeden Sonntag offene Führungen: Aufgrund der großen Resonanz erweitert die Point Alpha Stiftung zudem noch einmal das Angebot der offenen Gästeführungen: Besucherinnen und Besucher können bis Ende Oktober nun jeden Sonntag jeweils ab 14 Uhr an einer zweistündigen offenen Museumsführung teilnehmen.  Darüber hinaus steht dieses Angebot im Rahmen der Feierlichkeiten zu „30 Jahre Deutsche Einheit“ auch am Freitag und Samstag, 2. und 3. Oktober, zur Verfügung.

Zusätzlich zum Eintritt in die Gedenkstätte werden für alle genannten Führungen pro Person 3,50 Euro Führungsgebühr erhoben; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren sind von der Führungsgebühr befreit.Treffpunkt für die offenen Führungen ist das „Haus auf der Grenze“ (Kasse), Platz der Deutschen Einheit 1, Geisa. Eine Anmeldung unter 06651-919030 oder per Mail an service@pointalpha.com ist erforderlich.

Über die Sonntagsführungen hinaus kann die Gedenkstätte Point Alpha bis zum 31. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr besucht werden, ab 1. November von 10 bis 17 Uhr. Auch Buchungen von Führungen sind unter Beachtung der Corona-Regeln bis 15 Personen möglich. Weitere Informationen unter: www.pointalpha.com.