Plakatausstellung: Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit

Die aktuelle Plakatausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer wird anlässlich des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution in der DDR ab dem 1. August bis zum 8. November 2019 in der Gedenkstätte Point Alpha im Haus auf der Grenze gezeigt. Die Ausstellung „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ wirft Schlaglichter auf die Jahre 1989/90. Sie erinnert an den Protest gegen die Fälschung der DDR-Kommunalwahlen, an die Fluchtbewegung im Sommer und die Massenproteste im Herbst, die die SED-Diktatur in die Knie zwangen. Sie berichtet von der Selbstdemokratisierung der DDR, der deutsch-deutschen Solidarität und den außenpolitischen Weichenstellungen bis zur Wiedererlangung der Deutschen Einheit. Die Schau umfasst 20 Tafeln. Sie präsentiert über 100 zeithistorische Fotos und Dokumente. QR-Codes verlinken zu 18 Videointerviews mit Akteurinnen und Akteuren der Friedlichen Revolution, die auf der Webseite https://zeitzeugen-portal.de zu finden sind. Herausgeber der Ausstellung sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Deren Autor und Kurator ist der Berliner Historiker Dr. Ulrich Mählert, der den Arbeitsbereich Wissenschaft der Bundesstiftung Aufarbeitung leitet. Bei der Ausstellung handelt es sich um eine in der Gestaltung und Bildauswahl grundlegend überarbeitete Neuauflage einer gleichnamigen Ausstellung der Bundesstiftung aus dem Jahr 2009. Zu besichtigen ist die Schau bis zum 8. November, ab dem 11. November wird sie durch eine Ausstellung mit privaten Fotos zum Thema „Grenzöffnungen in der Rhön“ abgelöst werden. Ausstellung für außerschulische Bildungsarbeit Die Ausstellung eignet sich hervorragend für die außerschulische Bildungsarbeit als Ergänzung zu den ohnehin vorhandenen Ausstellungen der Gedenkstätte Point Alpha. Sie ist das ideale Medium, um über die Friedliche Revolution der Deutschen Einheit zu informieren.

Die Gedenkstätte Point Alpha bietet daher interessierten Schulgruppen ab ca. 14 Jahren, aber auch Erwachsenengruppen, die Möglichkeit über Führungen und Workshops zum Thema „ Der Weg zur Friedlichen Revolution und zur Deutschen Einheit“ sich näher mit den Vorgängen von vor 30 Jahren auseinanderzusetzen.

Bei weiteren Fragen: Christian Curschmann, Gedenkstättenpädagogik Point Alpha Stiftung Tel. 036967-5964272 / christian.curschmann@pointalpha.com