Ist die transatlantische Brücke noch verkehrssicher?

   

Die Entwicklung des transatlantischen Verhältnisses seit dem Amtsantritt von Donald Trump als 45. Präsident der USA könnte schwieriger nicht sein: Ob Streitigkeiten über den Außenhandel, Strafzölle gegen deutsche Automarken, die öffentliche Brüskierung von NATO-Verbündeten oder der Ausstieg aus dem Klimaschutzabkommen. Die USA scheinen unter Präsident Trump auf ganzer Linie damit begonnen zu haben, die Weltordnung, die sie nach 1945 federführend gestaltet haben, schrittweise aufzugeben. Erleben wir den Übergang in ein Zeitalter des neuen Isolationismus in den USA? Welche Folgen hätte ein Ende der deutsch-amerikanischen Partnerschaft für beide Staaten? In zwei Redebeiträgen werden die USA-Experten Wolgang Tönnesmann und Prof. Dr. Philipp Gassert diese und verschiedene weitere Aspekte betrachten.

In Kooperation mit:

Thursday, 28. November 2019 18:30 Uhr to 20:30 Uhr
Haus auf der Grenze
Platz der deutschen Einheit 1
36419 Geisa
Birgit Konrad
Organisation Gedenkstätte
Telefon (06651) 91 90 30
E-Mail: birgit.konrad@pointalpha.com