Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) Bad Berka

Kooperation von Thillm und Point Alpha Stiftung in der historisch-politischen Bildungsarbeit und im Bereich des Sprachenlernens
Link zum Thillm

Vor diesem Hintergrund informierten sich nordamerikanische Sozialkundelehrerinnen und Lehrer in der Gedenkstätte Point Alpha über die Arbeit der Point Alpha Stiftung und der Akademie. Von besonderem Interesse waren Angebote zur historisch-politischen Bildung für Thüringer Schülerinnen und Schüler bezogen auf die Zeit des Kalten Krieges. Die nordamerikanischen Gäste bereisen Deutschland im Rahmen des Transatlantic Outreach Program, dessen Ziel es ist, den amerikanischen Schulunterricht durch selbst erfahrenes Wissen der Lehrer über Deutschland zu bereichern. Das Programm ist eine Kooperation des Auswärtigen Amts, der Deutschen Bank, der Robert Bosch Stiftung und des Goethe-Instituts.

„Mit dem zweiten Besuch einer Delegation von Lehrkräften innerhalb eines Jahres wird der Charakter der Gedenkstätte Point Alpha als internationale Begegnungsstätte gestärkt. “Das hob Stiftungsdirektor Volker Bausch hervor. Er äußerte weiterhin, dass durch das unterzeichnete Kooperationsabkommen mit dem Thillm die Zusammenarbeit mit thüringischen Bildungseinrichtungen qualitativ weiterentwickelt und in hohem Maße intensiveiert werde."