Leitbild

Leitbild des Fördervereins Point Alpha e.V.

Vorne v.l: Berthold Jost, Birgit Konrad, Beate Dittmar, Stefan Sachs; Hinten v.l: Raymond Walk, Christina Weller, Guido Wächtersbach, Wendelin Priller

Wer die Vergangenheit nicht kennt und nicht weiß, woraus die Gegenwart entstanden ist, kann weder seine eigene Zeit richtig verstehen, noch für die Zukunft sinnvoll planen.

Wir sind Point Alpha.
Unser Ziel ist eine feste und dauerhafte Verwurzelung von Point Alpha, seiner Idee und seines Auftrages in der Bevölkerung, insbesondere aber auch in den nachfolgenden Generationen.
 
Wir sehen uns als einen identitätsstiftenden Verein unserer Region.
Unser Ziel ist die Unterstützung der Point Alpha Stiftung bei ihrem Programm zur aktiven Auseinandersetzung mit der Geschichte und bei der Entwicklung, Vertiefung und Pflege einer würdevollen Erinnerungskultur.
 
Wir knüpfen Netzwerke.
Unser Ziel ist es, in enger Kooperation mit den umliegenden Städte-, Gemeinde- und Kreisverwaltungen sowie mit ortsansässigen Unternehmen, Vereinen, Verbänden und Institutionen zu stehen. Außerdem wollen wir das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen diesseits und jenseits der ehemaligen Grenze fördern.
 
Wir erachten offene Jugendarbeit als eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit.
Unser Ziel ist es, eine Jugendgruppe zu unterstützen, die durch konstruktives sozial-politisches Engagement die „Idee Point Alpha" weiter trägt.
 
Wir verstehen uns als Dienstleister und Interessenvertreter unserer Mitglieder.
Unser Ziel ist es, unsere Mitglieder motiviert in die Vereinsarbeit einzubinden und möglichst umfassend zu informieren.
 
Wir wollen Freude wecken, sich in unserem Verein zu engagieren.
Unser Ziel ist es, eine offene und kommunikative Atmosphäre zu schaffen und den Mehrwert einer Mitgliedschaft spür- und erlebbar zu machen.
 
Wir sehen uns als vertrauensvoller Partner der Point Alpha Stiftung.
Unser Ziel ist es, die Point Alpha Stiftung in ihrem Wirken zu unterstützen, die Gedenkstättenarbeit nach Kräften zu fördern und mit dazu beizutragen, dass sie größtmögliche und nachhaltige Ausstrahlung und Wirkung entfalten kann.
 
Das Leitbild wurde auf der Mitgliederversammlungdes Fördervereins Point Alpha e.V. am 29. Oktober 2010 einstimmig beschlossen.