Aktuelles

Ricarda Steinbach wird Direktorin der Point Alpha Stiftung

veröffentlicht am 13.04.2016

Die 44jährige Diplom-Politikwissenschaftlerin Ricarda Steinbach wird neue Direktorin der Point Alpha Stiftung. Diese Entscheidung traf am Montag, 11. April 2016, der Stiftungsrat der Point Alpha Stiftung auf seiner Sitzung in Geisa. Die im Wesentlichen von den Bundesländern Hessen und Thüringen gestützte Stiftung betreibt sowohl die in ihrer Art einzigartige Gedenkstätte an der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Rasdorf und Geisa in der Rhön, die Point Alpha Akademie im Geisaer Schlossensemble und ist darüber hinaus u.a. für die Ausrichtung der alljährlichen Verleihung des renommierten Point-Alpha-Preises des Kuratoriums Deutsche Einheit e.V. federführend verantwortlich.

Die gebürtige Berlinerin ist derzeit noch als Referatsleiterin für Wirtschaftsförderung/Tourismus, Referentin für Politik und Wirtschaft und Projektmanagerin im sächsischen Delitzsch tätig. In ihrem Studium in München und Potsdam beschäftigte sie sich schwerpunktmäßig mit Fragen der Internationalen Beziehungen. An der Führungsakademie der Bundeswehr und am Internationalen Institut für Politik und Wirtschaft „HAUS RISSEN“ in Hamburg war vor allem die Sicherheitspolitik ihr Thema. Im In- und Ausland ist sie in verschiedenste Expertenrunden berufen worden. Ihre Tätigkeit als Direktorin der Point Alpha Stiftung wird sie zum 15. Juli 2016 antreten und an diesem Tag Volker Bausch (65) ablösen, der in den wohlverdienten Ruhestand tritt. Bausch hatte sein Amt am 1. Dezember 2011 angetreten.

Der Vorsitzende des Stiftungsrates, Professor Dr. Dr. Hans-Joachim Jentsch, würdigte in der Stiftungsratssitzung ausdrücklich Engagement und Verdienste des scheidenden Direktors, insbesondere beim Aufbau der Point Alpha Akademie. Er gratulierter Ricarda Steinbach zu ihrer Wahl und wünschte ihr „von Herzen viel Erfolg in der neuen Herausforderung rund um Point Alpha, eine Menge frischer Impulse und eine stets glückliche Hand vor allem im Umgang mit einer hochmotivierten Mitarbeiterschaft und den jährlich mehr als 100.000 Gästen.

Die offizielle Übergabe des Staffelstabes wird Mitte Juli 2016 erfolgen.

Ricarda Steinbach