Aktuelles

„Flucht und Migration in Thüringen nach 1945“ Vorstellung eines Medienprojekts in Gera am 22. Februar

veröffentlicht am 17.02.2017

Gemeinsam mit der Thüringer Landesmedienanstalt präsentiert die Point Alpha Akademie die Ergebnisse eines Medienprojektes von Schülerinnen und Schülern des Karl-Theodor-Liebe-Gymnasiums Gera in der Gedenkstätte Amthordurchgang in Gera.

Unter dem Titel Flucht und Migration in Thüringen seit 1945“ werden die im Rahmen von Zeitzeugengesprächen entstandenen Filme nun am 22. Februar, 18 Uhr, in der Gedenkstätte Amthordurchgang erstmalig gezeigt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier.