Aktuelles

Eröffnung der Wanderausstellung „Grenzen überwinden: Von der Diktatur zur Demokratie“ auf Point Alpha (22. Juli 2015)

veröffentlicht am 09.07.2015

Geschichte der Wiedervereinigung zum Anfassen und Erleben:

Am 22. Juli 2015 wird um 14.00 Uhr die Ausstellung „Grenzen überwinden – von der Diktatur zur Demokratie“ in der Fahrzeughalle im US-Camp der Gedenkstätte Point Alpha eröffnet. Die Ausstellung reiht sich in das umfangreiche Veranstaltungs- und Aktionsprogramm der Hessischen Landesregierung im 25. Jahr der Deutschen Einheit und der Überwindung der Unterdrückung durch die SED-Diktatur ein. Unter dem Motto „Grenzen überwinden“ möchten die Hessische Landesregierung und die Point Alpha Stiftung an die jahrzehntelange Teilung Deutschlands durch die Mauer und Stacheldraht erinnern. Interessierte sollen dazu angeregt werden, ihre Erinnerungen an die Ereignisse der Friedlichen Revolution, der Grenzöffnung und der Wiedervereinigung zu teilen, zu diskutieren und weiterzugeben.

„Deshalb ist die Mauerausstellung zum Anfassen und Erleben konzipiert“, so der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. (Video der Ausstellungseröffnung in Wiesbaden) Die Ausstellung dokumentiert auf zwanzig nachgebauten Mauerelementen mit Videostationen und Exponaten die Geschichte der DDR von ihrer Gründung bis zu ihrem Zusammenbruch. Unterschiedliche zeithistorische Persönlichkeiten, darunter John F. Kennedy, die Altbundeskanzler Helmut Kohl und Willy Brandt sowie der sowjetische Generalsekretär, Michail Gorbatschow, werden vorgestellt. Darüber hinaus kommen Zeitzeugen aus Hessen und Thüringen zu Wort, die die deutsche Teilung und ihre Überwindung hautnah erfahren haben und über diese Zeit berichten.

 

Im Beisein von Vertretern der Hessischen und Thüringischen Landesregierungen wird die Ausstellungseröffnung zudem durch eine Theaterproduktion ergänzt, die dank der finanziellen Förderung durch die Kulturfonds Frankfurt RheinMain ermöglicht wurde. In Anlehnung an die Geschichten der Ausstellung hat die Wiesbadener Kulturmanagerin Kathrin Schwedler eine einstündige Doku-Revue „Auf der Mauer – Szenen aus Innerdeutschland“ produziert, woraus eine 20-minütige Sequenz gezeigt und  durch drei Schauspielerinnen und Schauspieler szenisch aufgeführt wird.

Die Ausstellung wird bis zum 09. August 2015 im US-Camp der Gedenkstätte Point Alpha zu sehen sein. Die Besichtigung der Ausstellung ist im Gedenkstätteneintritt inbegriffen. Kostenfrei zur Verfügung stehende Ausstellungsbroschüren unterstützen bei der intensiven Auseinandersetzung mit der Thematik.

Offizielle Pressemitteilung: Ausstellungseröffnung auf Point Alpha

Pressekonferenz 22.09.2014: "Ministerpräsident Volker Bouffier übernimmt Bundesratspräsidentschaft / Hessen richtet Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung aus"