Aktuelles

„Die Wiedervereinigung Deutschlands – Ein kritischer Blick zurück und nach vorn“

Mittwoch, 18. April 2018 - 14:00 bis 20:00
Seminarnummer:
2018I_DD04

Tagesseminar und Kolloquium

Im Jahr 2019 wird sich die friedliche Revolution in der DDR zum 30. Mal jähren. Parallel zu den Großdemonstrationen in den Städten der DDR, setzte bereits vorher ein Massenexodus über Ungarn und die Botschaften der Bundesrepublik ein. Flucht und friedlicher Protest waren Ausdrucksform des Freiheitsdrangs der Menschen in der ehemaligen DDR. Ein Jahr vor dem großen Jubiläum des Aufbegehrens gegen die SED-Diktatur soll deshalb kritisch Bilanz gezogen werden. Ist die Geschichte der Wiedervereinigung aus Perspektive ehemaliger Flüchtlinge und Oppositioneller die gleiche Erfolgsgeschichte von Protest und Einheitswillen, die uns heute immer wieder begegnet? Durch Fachvorträge und Diskussionen sollen die Seminarteilnehmer gemeinsam mit Wissenschaftlern und Akteuren der ehemaligen Oppositionsbewegung in der DDR über diese Fragestellung ins Gespräch kommen.

In Kooperation mit:

Kosten
DZ
0.00€
EZ
0.00€
ohne Übernachtung
50.00€